Fahrzeug auswählen:

Auftragsformular

Auftragsformular

Navigationssysteme

Moderne Einbau-Navigationssysteme können eine Vielzahl von Defekten aufweisen, so z.B.:

  • DVD- bzw. CD Lesefehler
  • Fehler beim Hochfahren des Geräts, der Bildschirm friert häufig beim Hersteller Logo ein, keine oder teilweise keine Bedienung möglich
  • Falscher Standort auf der Karte wird angezeigt, Navi empfängt keine oder zu wenige Satelliten
  • Die Route wird zu langsam oder falsch berechnet
  • Dreh- bzw. Druckknopf ohne Funktion
  • Display- bzw. Monitor bleibt schwarz oder hat Anzeigefehler
  • Diverse andere Elektronikfehler

Warum geht ein Navigationsgerät kaputt?

Thermische Belastung

Die Geräte sind aufgrund des Einbauorts direkt im Armaturenbrett hohen thermischen Belastungen unterworfen. Im Sommer knallt die Sonne auf das dunkle Armaturenbrett und es können schnell Temperaturen von 70 Grad Celsius und mehr im Fahrzeuginneren entstehen.
Im Winter kühlt das Fahrzeug in kurzer Zeit auf teilweise tiefe Minusgrade ab. Wird der Wagen dann gestartet erwärmen sich die Leiterplatte und die elektronischen Bauteile in kurzer Zeit. Diese schnellen Temperaturwechsel beanspruchen die gesamte Elektronik stark, Bauteile können Schaden nehmen oder kalte Lötstellen entstehen.

Probleme in der elektrischen Anlage des Fahrzeugs:

Eine Vielzahl von Fehlerquellen in der Elektrik des Fahrzeugs können Defekte in der Elektronik verursachen: Schwache oder defekte Starter-Batterien, defekte Zünd- oder Glüh-Kerzen, Spannungsschwankungen der Lichtmaschine, defekte Zündspulen usw.

Unsachgemäße Arbeiten am Fahrzeug:

Es wurde vergessen die Batterie abzuklemmen, Kurzschlüsse durch Verpolung, Schweißarbeiten am Fahrzeug, gequetschte Kabel bei fehlerhaftem Einbau von Fahrzeugkomponenten.

Wasserschäden:

Durch verstopfte Abflüsse (häufig an der C-Säule) tritt Wasser ins Fahrzeuginnere ein, Korrosion an Verkabelung, Steckern oder direkt in diversen Geräten entsteht. Unvorsichtige Fahrzeugaufbereitung mit Wasser oder chemischen Mitteln im Fahrzeug.

Warum Reparatur anstatt Tausch- bzw. Zubehörgerät?

Zunächst einmal will jeder Fahrzeugeigentümer und Gebrauchtwagenkäufer, dass alles am Fahrzeug funktioniert und möglichst original ist. Nur mit einem funktionierenden original Hersteller Navi sind alle Funktionen, wie z.B. Unterstützung des Multifunktionslenkrads, von Freisprechanlage und Soundsystem und nicht zuletzt perfekte Optik zu 100% gegeben. Wenn das original Gerät nicht mehr vorhanden ist oder durch ein baugleiches bzw. ein After Market Gerät ersetzt wurde führt dies fast immer zu Problemen:

  • Orginal Gerät fehlt: Das Fahrzeug verliert soviel an Wert, wie ein gleichwertiger Ersatz kosten würde.
  • Original Gerät durch baugleiches Gerät (z.B. von Ebay, Autoverwerter etc.) ersetzt: Hierkommt es häufig zu Konflikten mit nicht serienmäßigen Komponenten wie Soundsystem, PDC, Rückfahrkamera, Freisprechanlage oder Problemen mit dem Diebstahlschutz des getauschten Geräts.
  • Original Gerät durch ein Zubehör Gerät (häufig China Ware) ersetzt: Zusätzlich zu den oben genannten Problemen kommen hier noch die mangelhafte Optik, mangelhafte Passform, meist wesentlich schlechterer Radio- und Satelliten Empfang, schlechter Sound u.v.m..

Unser Fazit: Alles außer einem funktionstüchtigen und perfekt codiertem Originalgerät ist in Funktion und Qualität immer ein mehr oder minder schlechter Kompromiss.

Oldtimer and und Verkauf

Wir reparieren unter anderem: APS 4.5, APS 4.7, Audi MFD, Audi Navi Plus, BMW CCC, BMW CCC Business, BMW CCC Professional, BMW M ASK, BMW MK3, BMW MK4, Becker, Citroen RT3, Comand 2.0, Comand 2.5, Harman, MMI, MMI Interface Box, Mercedes Audio 20, Mercedes Audio 50, Mercedes NTG 2.0, Mercedes NTG 2.5, NTG1, NTG4, Opel CD 70, Opel DVD 100, Opel DVD 90, Phaeton Navi, Porsche PCM2, Porsche PCM3, RNS 300, RNS 315, RNS 850, RNS-E, VW MFD 2, VW RNS 510, VW RNS 810, u.v.m. Wenn Sie Ihr Gerät nicht finden, rufen Sie einfach an!

Navigationssysteme und Ihre Peripherie - Ein Überblick

Moderne Festeinbau Navigationssysteme werden heute in eine fast unüberschaubaren Vielzahl von Varianten von allen Fahrzeugherstellern verbaut.

  • Komplettsysteme, bei denen Navigationsrechner, Bildschirm und Bedienelemente in einem Gerät vereint sind (z.B. VW RNS 510, Audi RNS-E, Skoda Columbus)
  • Navigationssystem getrennt in Navirechner und Navisdisplay (Fest- oder Klappdisplay, z.B. BMW CCC, M-ASK)
  • Navigationssystem mit separatem Display und Multifunktionsrechner (z.B. Audi MMI - Multi Media Interface) Diese Geräte steuern im Prinzip das komplette Infotainment, also nicht nur die Navigation, sondern auch Musikwiedergabe, Telefon, Sprachsteuerung, sowie die Variantencodierung des Fahrzeugs. MMIs kosten je nach Funktionsumfang teilweise über 4000.- Euro!

Da Navigationssysteme, die werksmäßig verbaut sind zu den mit Abstand teuersten elektronischen Fahrzeugkomponenten gehören, ist hier die Reparatur des Geräts vor dem Austausch gegen ein Neuteil eigentlich immer erste Wahl. Gerade bei älteren Fahrzeugen stehen der Preis für ein neues Gerät und der Fahrzeugwert in keinem vernünftigen Verhältnis. Beispiel Kundenfahrzeug: Mercedes B-Klasse, Fahrzeugwert ca. 5000.- Euro, Kostenvoranschlag vom Autohaus für den Austausch der kompletten NTG2 Einheit 2500.- Euro. Hier gibt es zur Reparatur eigentlich keine Alternative, wenn man den Umstieg auf TomTom oder ähnliche Zubehör Systeme vermeiden will.

Reparabel sind eigentlich fast alle gängigen Navi Systeme: APS 4.5, APS 4.7, Audi MFD, Audi Navi Plus, BMW CIC,BMW NPL2, BMW CCC, BMW CCC Business, BMW CCC Professional, BMW M ASK, BMW MK3, BMW MK4, Radiomodul BM24, BM54, Becker, Citroen RT3, Comand 2.0, Comand 2.5, Harman, MMI, MMI Interface Box, Mercedes Audio 20, Mercedes Audio 50, Mercedes NTG 2.0, Mercedes NTG 2.5, NTG1, NTG4, Opel CD 70, Opel DVD 100, Opel DVD 90, Phaeton Navi, Porsche PCM2, Porsche PCM3, BNS 5.0, RNS 300, RNS 315, RNS 850, RNS-E, VW MFD 2, VW RNS 510, VW RNS 810, Skoda Columbus, Blaupunkt EX, FX, NX, Ford Touch Navigation, Opel GM GE Entry Navigator 600, Opel Bosch Touch Connect, Connect+ CM0172, CD 70, Navi DVD 600, Opel Autoradio CDR 2005, CID, CD Radio mp3 39101-51K0 39101-51K00-EZR, Opel Delco CDR-500, Opel NCDC 2013 von Siemens, CD 30 MP3, Radio CD 600 Radio Navi 650, Radio CD 40 USB, Opel Radio TOUCH CONNECT Europa Navi, Opel , NCDC 2015 NCDR 1100, NCDR 1500, NCDR 2011 u.v.m.

Wenn Sie das Gerät Ihres [[HERSTELLER]] [[TYP]] hier nicht finden, rufen Sie einfach an!

Welche Defekte wir reparieren können:

  • Der Klassiker: Lesefehler mit entsprechender Fehlermeldung, z.B. CD / DVD nicht lesbar, Legen Sie eine CD / DVD ein, obwohl diese bereits eingelegt wurde. Wir tauschen sämtliche Laufwerke aller gängigen Geräte, egal ob CD oder DVD Laufwerk
  • Defekte Mehrfach-Laufwerke / Wechsler im Navirechner, z.B. Mercedes APS50 MB HeadUnit BE9060
  • klemmende oder defekte Wechslermagazine 
  • System Start Fehler (Bootloop), tritt häufig bei Mercedes, BMW, Volkswagen VW auf. Das Gerät fährt gar nicht oder nur bis zum Hersteller Logo hoch, stürzt ab und bootet immer wieder neu
  • Diplayfehler, Pixelfehler, Streifen, weißer oder Grauer Schleier, verzerrte Darstellung
  • Monitor klemmt, hakt oder fährt gar nicht mehr aus
  • Tonausfall, Krachen, Brummen oder Pfeifen aus den Lautsprechern
  • Bedienknopf oder Knöpfe ohne Funktion bzw. schlechte Funktion (z.B. Audi Navi Plus, BMW iDrive Knopf etc.)
  • kein Satellitenempfang, falscher Fahrzeugstandort wird angezeigt
  • Keine Tonwiedergabe, defekte Endstufen, defekte Radiomodule (z.B. BMW BM24 und BM54)

Was Sie selbst prüfen können:

Häufig werden Navi Antennen durch Marderbisse beschädigt. Bevor Sie sich die Arbeit machen und Ihr Navigationssystem ausbauen bzw. ausbauen lassen, nehmen Sie eine Sichtprüfung der Antenne vor. Marderbisse hinterlassen kleine nadelartige Löcher in der Ummantelung der Antenne. Wenn Sie diese Spuren auch an Ihrem [[HERSTELLER]] [[TYP]] entdecken, können Sie zum Testen eine externe Naviantenne (gibt es für ca. 10.- Euro bei Ebay oder Amazon) am blauen Antennenstecker des Navigationssystems anschließen. Wenn Sie nach ca. 10 Minuten wieder Satellitenempfang haben, ist Ihr Navi in Ordnung und Sie müssen nur die Antenne erneuern.

Wenn Ihr [[HERSTELLER]] [[TYP]] mit einer Antennen "Haifischflosse" ausgerüstet ist, prüfen Sie diese auf Dichtigkeit bzw. auf Wasserschäden. Sollte die Antenne undicht sein, liegt auch hier der Fehler mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht im Navigationssystem.

 


Jetzt Anfragen

info@pixelfehler-reparatur.de
+49 (0)89 - 820 72 330

Kontaktformular